Internationaler Pressespiegel zur Einführung des Brake-by-wire Systems in der Formula E

Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

In der aktuellen Saison 2018/2019 dürfen die Rennwagen der Formula E laut technischem Reglement erstmalig über ein Brake-by-wire System verfügen, das die Bremsleistung an der Hinterachse elektronisch auf den Elektromotor und die Bremsscheiben verteilt. In diesem Zuge erhöht sich die maximale Rekuperation von 150 kW auf 250 kW.

9 von 11 Formula E Teams greifen hier auf die Technologie von LSP zurück und nutzen erfolgreich das in Unterföhring entwickelte IBSe System. Mit seinen 1,5kg ist das IBSe ein absolutes Leichtgewicht. So leistet das System einen wesentlichen Beitrag, die Effizienz und die Performance der Formula E Fahrzeuge zu steigern und die Sicherheit für Fahrer und Fahrzeug zu erhöhen.

Die neue Technologie wurde und wird unter Rennsport-Experten und in der internationalen Fachpresse als Revolution und Gamechanger beschrieben. Dementsprechend hoch war das Interesse der Medien im letzten Jahr.

Motorsport Total / motorsport.com

„Die (unsichtbare) Revolution der Formel E. Während sich die Fans der Formel E auf das neue Gen2-Design und einen neuen Rennmodus freuen, steckt auch unter der Haube eine echte Revolution.“

https://www.motorsport-total.com/formel-e/news/brake-by-wire-die-unsichtbare-revolution-der-formel-e-18121201

https://de.motorsport.com/formula-e/news/brake-by-wire-die-unsichtbare-revolution-der-formel-e/4312137/

Eurosport

„Die Formel E steht vor dem größten Umbruch ihrer noch jungen Geschichte. Mit dem neuen Gen2-Auto und dem Wegfallen des Fahrzeugwechsels steht für die Fans am kommenden Wochenende eine völlig neue Rennunterhaltung ins Haus. Doch unter der Haube versteckt sich eine ebenso große Revolution, die für den Fan erst einmal nicht ersichtlich ist. Die Rede ist von Brake-by-Wire (BBW).“

https://www.eurosport.de/formel-e/brake-by-wire-die-unsichtbare-revolution-der-formel-e_sto7048869/story.shtml

Artikel/Interview mit e-racing365 Brake-by-Wire Secrets of Formula E

Das US Online-Magazin E-racing365 wirft einen Blick hinter die Kulissen und entdeckt in einer zweiteiligen Reportage die revolutionäre Welt der Brake-by-Wire Systeme der Formula E. Das IBSe System von LSP Innovative Automotive Systems wird aktuell von 80% der Formula E Teams erfolgreich eingesetzt – daher waren die Experten von LSP auch erste Ansprechpartner der Redaktion und gaben wertvolle Einblicke zu Technologie, Funktionsweise und Leistungsvorteilen des IBSe Systems.

But it is all about the rear brakes in the new-look Formula E cars where the brains and the intrigue lie for the engineers and the fans watching at the track and on TV.

https://e-racing365.com/formula-e/insight-brake-by-wire-secrets-of-formula-e-part-1/

https://e-racing365.com/formula-e/insight-brake-by-wire-secrets-of-formula-e-part-2/

Artikel auf e-formel.de

HWA-Boss Fritz: „Brake-by-Wire-System in der Formel E "ein Wendepunkt“.“

https://www.e-formel.de/news/hwa-boss-fritz-brake-by-wire-system-in-der-formel-e-ein-wendepunkt-1235.html

„Xavier Mestelan Pinon, Leiter des Formel-E-Projekts bei DS Performance, befürchtet, dass in der kommenden Saison signifikante Unterschiede bei den neuen, eigens entwickelten Brake-by-Wire-Systemen der Hersteller für größere Abstände zwischen den Teams sorgen könnten.“

https://www.e-formel.de/news/formel-e-groessere-abstaende-durch-neue-break-by-wire-systeme-befuerchtet-2883.html

Fachartikel im Racecar Engineering Magazin Circuit Brakers

Die Brake-by-Wire-Technologie in der Formula E wird in der März-Ausgabe des RACECAR ENGINEERING Magazins in einem vierseitigen Artikel vom international renommierten Motorsport Journalisten Sam Smith durchleuchtet.

Die aktuelle Ausgabe kann unter folgendem Link digital oder als Druckversion bezogen werden: https://www.racecar-engineering.com/latestissue/march-2019-issue-out-now/

Artikel auf www.autosport.com

Introducing a brake-by-wire system would allow greater electronic control of the rear brakes - which would improve the feel for the drivers and maximise the regen.
Teams view such an 'active braking' system as one of the key technologies needed in the series[…]“

https://www.autosport.com/fe/news/129942/formula-e-set-for-brakebywire-system

Zurück

Zurück