Innovative Brake-by-Wire Systeme für Konzeptfahrzeuge!

Foto: thyssenkrupp Presta AG

Concept Cars sind nur manchmal Revolution – aber immer Evolution!
Für automobile Forschung und Vorentwicklung benötigt man daher nicht nur visionäre Ideen und Ziele, sondern auch bereits erprobte Technologien, auf denen man aufbauen und mit denen man zuverlässig testen kann.

Unsere innovativen Brake-by-Wire Bremssysteme wie IBSe oder X-Boost sind solch zuverlässige Partner. Im langjährigen Einsatz im Motorsport haben sich die Systeme als 100 % zuverlässig und leicht integrierbar erwiesen. Inzwischen nutzen auch OEMs und Zulieferer unsere leistungsfähige Spitzentechnologie für die Erprobung ihrer neuen Fahrzeugarchitekturen.

IBSe – Brake-by-Wire System für Rennsport und Konzeptfahrzeuge

Mehr erfahren

IBSe Plus – Best-in-Class Performance für größere Bremssysteme

Mehr erfahren

X-BOOST Bremskraftverstärker – Leistung auf dem höchsten Level

Mehr erfahren
Alle Vorteile auf einen Blick

Unsere Brake-by-Wire Systeme sind nicht nur enorm leistungsfähig, sondern auch im Einsatz erprobt und absolut zuverlässig. Dank einfacher Schnittstellen lassen sich die Systeme schnell in den Bremskreis von Konzeptfahrzeugen integrieren und ermöglichen es Ingenieuren, auf einfache Weise die komplette Kontrolle über die Bremse zu erlangen.

Braking performance

  • Precise brake pressure control (Formula E approved)
  • Strong regenerative braking up to 1g

Integration

  • Fully self contained
  • Systems ready for plug and play at delivery
  • Simple CAN interfaces
  • Low weight and package

Modularity

  • Various hydraulic layouts possible
  • Simple target pressure interfaces
  • Wheel individual pressure possible

Safety

  • Driver intent detected by travel, pressure and force
  • Multi-layered fall back modes
  • Ready for autonomous vehicles Level 3-4
  • Safe against false control signals
  • Base ABS applications available
Fahrende Forschungsplattformen mit LSP
Foto: Thyssen Krupp Presta

Unsere Entwicklungen leisten einen wertvollen Beitrag zur Systemforschung im Bereich des Autonomen Fahrens!

Beispiel gefällig? Die fahrende Forschungsplattform MRP von thyssenkrupp ermöglicht als schnelles und agiles Entwicklungsverfahren frühzeitige Tests neuer Chassis-Komponenten und ist bereits seit 2018 mit dem Brake-by-Wire Bremssystem von LSP ausgerüstet.

Kristof Polmans, Head of Technology and Innovation bei thyssenkrupp, ist von der einfachen Integration und den vollständig offenen Interfaces begeistert.
Mehr darüber erfahren Sie in unserem Newsbereich.

Patente

Fragen zu den patentierten Technologien und Anfragen zur Lizenzierung stellen Sie gerne direkt an unseren Partner IPGATE.

Ansprechpartner

Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen Partner für die Vorentwicklung und haben Interesse an unseren Bremssystemen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Simon Zollitsch
Projektleiter Motorsport
Tel: +49 (89) 2872468-27
E-Mail: simon.zollitsch@lsp-ias.com