Wenn das Beste gerade gut genug ist

Volle Rekuperation und ein Gleichbleibendes Pedalgefühl

Während einer rekuperativen Bremsung bringt der Elektromotor ein zusätzliches Bremsmoment auf die Räder. Dies muss durch eine Reduzierung des Bremsdrucks durch das BBW-System ausgeglichen werden, um ein Überbremsen des Rads zu verhindern. Da es mit dem IBSe keine Restriktionen bezüglich des eingestellten Bremsdrucks gibt, ist ein signifikant größerer Spielraum im Rekuperationsmanagement möglich. Unsere Kunden können so an die dynamischen Grenzen ihres Fahrzeugs gehen, das Maximum an Rekuperation erreichen, und dies stets, ohne die Stabilität des Fahrzeugs zu gefährden.

Pedalsimulator für perfektes Handling

Brake-by-Wire Systeme von LSP werden zwischen Bremspedal und Radbremse installiert. Ein optionaler, kundenindividueller Pedalsimulator sorgt für ein konstantes Pedalgefühl während des gesamten Rennens – unabhängig von der gewählten Rennstrategie.

Druckregelung nach Soll-Vorgabe

Die LSP BBW können beliebige Raddrücke in weniger als seiner zehntel Sekunde einregeln. Damit kann die Bremsbalance laufend und in Echtzeit gesteuert werden. Das einfach zu bedienende CAN-Interface ist schnell installiert und das Bremssystem wird per Knopfdruck an die neue Bremsanlage adaptiert.

Ungeschlagene Zuverlässigkeit

Alle LSP BBW sind IP67 konform und werden in der Entwicklung zahlreichen Shaker-, Klima- und Dauertest unterzogen.

Höchste Sicherheitsstandards: Die Erfahrung aus der Serienentwicklung sinnvoll genutzt

Um sicherzustellen, dass die Fahrer die Ziellinie nicht nur als erster, sondern auch stets ohne Unfall und Verletzung überqueren, setzt LSP auf eine integrierte Elektronik, auf der eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen realisiert sind. Die BBW sind zu 100% selbstdiagnostizierend und Dank der integrierten hydraulischen Rückfallebene immer sicher im Gebrauch, auch während der oft hektischen Integrationsphase.

IBSe BRAKE-BY-WIRE SYSTEME FÜR RENN- UND KONZEPTFAHRZEUGE

  1. Redundantes CAN Interface

  2. Integrierte Elektronik

    • Real-time Fail-safe Funktionen
    • Keine Fehlbedienung möglich
  3. Hydraulischer Fall-back, sogar bei Spannungsausfall

  4. Leicht zu installierendes hydraulisches Interface

  5. Hochleistungsmotor

    • 130 ms für Blockierdruck
    • 125 bar max. Bremsdruck
  6. 1.55 kg Systemgewicht

    • Dimensions: 180 x 80 x 100
  1. Redundantes CAN Interface

  2. Integrierte Elektronik

    • Real-time Fail-safe Funktionen
    • Keine Fehlbedienung möglich
  3. Hydraulischer Fall-back, sogar bei Spannungsausfall

  4. Leicht zu installierendes hydraulisches Interface

  5. Hochleistungsmotor

    • 130 ms für Blockierdruck
    • 125 bar max. Bremsdruck
  6. 1.55 kg Systemgewicht

    • Dimensions: 180 x 80 x 100

IBSe 7 HP - The Formula E proven Brake-by-Wire System that will put you in Pole Position

  1. Redundant CAN interface

  2. Integrated Electronics

    • Realtime fail save functions
    • Robust against false control signals
  3. Hydraulic Fallback ensures safe decleration even if 12 V power supply fails

  4. Easy to install hydraulic interface

  5. High power motor

    • 100 ms time to lock
    • 125 bar max pressure
  6. 1.6 kg System weight

    • Dimensions: 180 x 80 x 100
  1. Redundant CAN interface

  2. Integrated Electronics

    • Realtime fail save functions
    • Robust against false control signals
  3. Hydraulic Fallback ensures safe decleration even if 12 V power supply fails

  4. Easy to install hydraulic interface

  5. High power motor

    • 100 ms time to lock
    • 125 bar max pressure
  6. 1.6 kg System weight

    • Dimensions: 180 x 80 x 100

IBSe Plus - Best-In-Class Performance for larger Brake-Systems

  1. Integrated Electronics

    • Realtime fail safe functions
    • Robust against false control signals
  2. Hydraulic Fallback ensures safe deceleration even if 12 V power supply fails

  3. Integrated pedal simulator with customized characteristics

  4. High power motor

    • 120 ms time to lock
    • 120 bar max pressure
  5. Redundant CAN interface

  6. Easy to install hydraulic interface

  7. 3.50 kg System weight

    • Dimensions: 150 x 170 x 145
  1. Integrated Electronics

    • Realtime fail safe functions
    • Robust against false control signals
  2. Hydraulic Fallback ensures safe deceleration even if 12 V power supply fails

  3. Integrated pedal simulator with customized characteristics

  4. High power motor

    • 120 ms time to lock
    • 120 bar max pressure
  5. Redundant CAN interface

  6. Easy to install hydraulic interface

  7. 3.50 kg System weight

    • Dimensions: 150 x 170 x 145

Key Data IBSe

Parameter Value
Dimensions (L x W x H) 180 mm x 80 mm x 100 mm
Weight (system filled) 1.55 kg
Electric connector AS-210-35PN
Input voltage 9 V - 18 V
Hydraulic interface Break circuit - Stäubli SPH 03.1410/BA/L/KR/JE
TMC - Stäubli SPH 03.7410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Mechanical interface 4x M4 (Bottom mounted)TMC - Stäubli SPH 03.7410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Communication interface Redundant CAN
Protection class IP 67
Max. system pressure 125 bar
Max. pressure without damage 200 bar
Max. pressure gradient 860 bar/s
Time to lock (80 bar) < 130 ms
IBSe volume 6 cm³
Max. ambient temperature 65 °C
Mean power consumption over one lap < 15 W
Pedal Simulator integrated No
Optional Switch inputs Depending on customer requirement

Key Data IBSe 7 HP

Parameter Value
Dimensions (L x W x H) 180 mm x 80 mm x 100 mm
Weight (system filled) 1.6 kg
Electric connector AS-210-35PN
Input voltage 9 V - 18 V
Hydraulic interface Break circuit - Stäubli SPH 03.1410/BA/L/KR/JE
TMC - Stäubli SPH 03.7410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JETMC - Stäubli SPH 03.7410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Mechanical interface 4x M4 (Bottom mounted)TMC - Stäubli SPH 03.7410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Communication interface Redundant CAN
Protection class IP 67
Max. system pressure 125 bar
Max. pressure without damage 200 bar
Max. pressure gradient 860 bar/s
Time to lock (80 bar) < 130 ms
IBSe volume 6 cm³
Max. ambient temperature 65 °C
Mean power consumption over one lap < 15 W
Pedal Simulator integrated No
Optional Switch inputs Depending on customer requirement

Key Data IBSe Plus

Parameter Value
Dimensions (L x W x H) 150 mm x 170 mm x 145 mm
Weight 3.5 kg
Electric connector MOLEX power CMC0477450100
Input voltage 9 V - 18 V
Hydraulic interface Break circuit - Stäubli SPH 05.1412/BA/L/KR/JE
TMC - Stäubli SPH 03.1410/BA/L/KR/JE
Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Bleeding - M10 x 1 standard bleeding nipple
Mechanical interface 2x M6 (Bottom mounted)
2x M5 (Bottom mounted)Reservoir - Stäubli CBR 02.7310/TI/KV/JE
Communication interface Redundant CAN
Protection class IP 67
Max. system pressure 120 bar
Max. pressure without damage 200 bar
Max. pressure gradient 860 bar/s
Time to lock (80 bar) 120 ms
IBSe volume 13 cm³
Max. ambient temperature 70 °C
Mean power consumption over one lap < 20 W
Pedal Simulator integrated Yes
Optional Switch inputs Depending on customer requirement

IBSe System Layout

Das System hat zwei wesentliche Zustände:

IBSe-enabled

In diesem Betriebsmodus kontrolliert das IBSe den Bremsdruck in den Radbremsen nach Soll-Vorgabe durch die zentrale Fahrzeugsteuerung (VCU). Der TMC ist von den Rädern getrennt und stattdessen mit dem Pedalsimulator, sofern vorhanden, verbunden. Somit ist es möglich, den Radbremsdruck komplett unabhängig vom Pedalgefühl des Fahrers einzustellen.

IBSe-disabled (Hydraulischer Fall-back)

Im Fehlerfall schaltet sich das BBW automatisch in diesen Betriebsmodus, die Radbremsen werden mit dem TMC verbunden, und der Fahrer kontrolliert den Bremsdruck mit seinem Pedal. Es findet keine Kompensation von möglicher Rekuperation statt. Eine sichere Verzögerung des Fahrzeugs ist zu jeder Zeit sichergestellt.

IBSe 7 HP System Layout

IBSe 7 HP is installed at the brake pipe between the tandem master cylinder (TMC) and the brake calipers. There is no need for a reservoir connection.

The system has two different main operation states:

IBSe-enabled

In this mode the IBSe controls the wheel pressure based on the pressure demand coming from the vehicle control unit (VCU). The TMC is disconnected from the wheels, it is thus possible to control wheel pressure independently from the driver’s pedal feel. In this operating mode, overall energy recuperation for the electric motor (EM) is not restricted by the brake system.

IBSe-disabled (hydraulic fall-back mode)

Im Fehlerfall schaltet sich das BBW automatisch in diesen Betriebsmodus, die Radbremsen werden mit dem TMC verbunden, und der Fahrer kontrolliert den Bremsdruck mit seinem Pedal. Es findet keine Kompensation von möglicher Rekuperation statt. Eine sichere Verzögerung des Fahrzeugs ist zu jeder Zeit sichergestellt.

IBSe Plus System Layout

IBSe Plus is installed at the brake pipe between the tandem master cylinder (TMC) and the brake calipers. Additionally, it needs to be connected to the reservoir.

The system has two different main operation states:

IBSe-enabled (Kopie)

In this mode the IBSe controls the wheel pressure based on the pressure demand coming from the vehicle control unit (VCU). The TMC is disconnected from the wheels, it is thus possible to control wheel pressure independently from the driver’s pedal feel. In this operating mode, overall energy recuperation for the electric motor (EM) is not restricted by the brake system.

IBSe-disabled (hydraulic fall-back mode) (Kopie)

In case of any system failure, the primary chamber of the TMC is directly connected with the brake calipers of the wheels. The pedal simulator is disconnected from the line. Wheel pressure is controlled by the driver, recuperation influences the drivers pedal feeling.

Ansprechpartner

Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen Partner im Motorsport und haben Interesse an unseren Bremssystemen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Simon Zollitsch
Projektleiter Motorsport
Tel: +49 (89) 2872468-27
E-Mail: simon.zollitsch@lsp-ias.com